Wir sind Ökostrom!

Bürgereigener Solarstrom!

Wie wir unsere Produktion versorgen

Strom kommt nicht aus der Steckdose, sondern im schlimmsten Fall aus einem Atom- oder Kohlekraftwerk. Und im besten Fall? Aus regenerativen Energien!

In unserer Produktion verbrauchen wir natürlich täglich Strom, auch wenn wir so weit wie möglich aufs Drucken und unnötiges Licht verzichten – Computer und Maschinen benötigen nun einmal viel Energie.

Wir verzichten herzlich auf eine Stromversorgung, die unserem Planeten schadet. Deshalb sind wir Mitglied der EWS Schönau!

Die EWS entstand als Antwort junger Eltern kurz nach der Atomkraftwerk Katastrophe in Tschernobyl.

Unter dem Motto „Eltern für eine atomfreie Zukunft“ startet in Schönau im Schwarzwald eine rebellische Gegenbewegung!

Die Bürgerinnen und Bürger gründen eine kleine Firma, um die Produktion von ökologischem Strom zu fördern. Sie reaktivieren kleine Wasserkraftwerke und unterstützen Bürgerinnen, die in Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen investieren.

 

Mittlerweile ist die EWS eine bürgereigene Genossenschaft, bei der der Ökostrom zu 100 % aus klimaschonenden erneuerbaren Energien stammt. Die Mitglieder der EWS erzeugen in rund 3.000 EWS-geförderten Rebellenkraftwerken selbst Strom – ökologisch, dezentral und bürgereigen!

Der Strom der EWS kommt grundsätzlich nicht aus Anlagen, an denen Atom- oder Kohlekonzerne direkt oder indirekt beteiligt sind! 2016 errichtete die EWS mit ihren Projektpartnern zum Beispiel fünf Windenergieanlagen bei Gersbach im Schwarzwald. Der Windpark versorgt bis zu 18.750 Haushalte mit klimafreundlicher Energie!

Mehrwegrebellen, Stromrebellen – Gemeinsam können wir was bewegen!

Schreibe einen Kommentar

Top
X