Vegane Nussecken unverpackt

Vegan unverpackt backen!

Wer kann da schon widerstehen! Eine süße Verführung aus Nüssen und Schokolade. Vegan und zum Großteil unverpackt! Herrlich. Diese Nussecken sind super einfach nachgemacht und richtig lecker. Yoli hat da was für uns!

Für ungefähr 18 Nusseckchen benötigst du

Für den Teig:

  • 150 g Dinkelmehl⁠
  • 1/2 TL Backpulver⁠
  • 75 g Zucker (Rohrohrzucker, Kokoszucker oder Xylit! Im Unverpacktglas)
  • 70 g vegane Butter⁠
  • 2 EL Pflanzenmilch⁠
  • 3 EL Nussmus⁠ & ein wenig Vanilleextrakt

Für den Belag:⁠

  • 200 g Haselnüsse (im Unverpacktglas)
  • 100 g vegane Butter⁠
  • Vanilleextrakt⁠
  • 80 g Zucker oder Ahornsirup⁠ (Rohrohrzucker, Kokoszucker oder Xylit! Im Unverpacktglas)
  • 3 EL Pflanzenmilch⁠
  • 2 EL Marmelade nach Wahl⁠ (ganz bald im Unverpacktglas)
  • 100 g Trinkschokolade (im Unverpacktglas)

Und so geht’s

Für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen, zu einem glatten Tag kneten und für circa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.⁠ Für den Belag erstmal die Haselnüsse mit einem Mixer, Zerkleinerer oder mit einer Nussmühle vorsichtig mahlen.⁠ Die Butter mit dem Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Die gemahlene Nüsse, Vanille und Sojamilch hinzufügen. Langsam unter Rühren köcheln lassen.⁠ Den Teig in eine vorbereite Backform drücken, mit der Marmelade bestreichen und anschließend die Nussmasse auf den Teig verteilen. Glatt streichen.⁠

Im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad (Ober-unter Hitze) für circa 25 Minuten lang backen. Solange das Gebäck noch warm und weich ist, anschneiden. Die Ecken in geschmolzene Schoki tunken und trocknen lassen!

Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln und noch viel mehr findet ihr bei uns im Shop!

Klick mich!

Hier gibt alle Zutaten für die Nussecken

Schreibe einen Kommentar

Top
X