Die erste Zerowaste Lieferkette

Unsere Lieferkette? Ohne Einweg!

Bei uns ist nicht nur das Glas Mehrweg! Sondern auch die Lieferkette! In der Lebensmittelindustrie wird nämlich nicht nur leidenschaftlich gern Einwegplastik bei der Verpackung benutzt. Auf dem Transportweg kommen kilometerlange Plastikfolien und Tonnen an Pappkartons zum Einsatz. Darin werden die bereits in Einwegmüll verpackten Produkte in die Läden gebracht.

Mehrweg statt Müll!

Das geht auch anders. Und zwar mit Mehrwegkisten! Anstatt Einwegkarton für den Transport zum Großhandel zu nutzen, kommen bei uns Mehrwegkisten zum Einsatz, die genauso zum Pfandsystem gehören, wie die Gläser selbst.

Die Kisten mit den Gläschen werden dann auf Paletten gestapelt. Und ordentlich mit Plastikfolie ummantelt!

Spaß beiseite. Wir benutzen Mehrweg Spanngurte um die Kisten sicher zu fixieren. Normalerweise wird dafür meterweise überdimensionale, dicke Frischhaltefolie benutzt. Unnötig, wenn ihr uns fragt. Für die Spanngurte mussten wir zwar unser eigenes Pfandsystem organisieren, das läuft aber gut und ist es uns allemal wert. So ist unsere Lieferkette 100% frei von Einwegplastik- und karton!

Nachhaltig bis in den Laden

Auf dem Bild hier unten seht ihr, wie die Gläschen dann schlussendlich im Bioladen ankommen. Die Kisten sind robust, halten ewig, produzieren keinen Müll und werden unendlich oft wiederverwendet. Sie werden deutschlandweit bereits von Molkereibetrieben genutzt und zirkulieren so in Kreislaufwirtschaft. Gegen 1,50€ Pfand können die Kisten im Laden auch von den Kunden mit nach Hause genommen werden, praktisch beim Transport.

Super praktisch auch für die Ladner, denn die Gläschen können auch samt Kiste einfach unters Regal gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Top
X