Unser Deckel

Weichmacher? Ohne uns!

Biologisch angebaute Lebensmittel gehören nicht in Plastikpackungen! Da sind wir uns schonmal einig. Aber wie siehts mit dem Deckel aus? Der enthält normalerweise Weichmacher und PVC. Durch Säuren und Fette in den Lebensmitteln können sich die hormonell wirksamen Weichmacher aus dem Deckel herauslösen und in den Inhalt übergehen! Finden wir eklig und besorgniserregend. Deshalb sind all unsere Deckel frei von PVC und Weichmachern! Das erkennt ihr an dem hellblauen Dichtring im Inneren des Deckels.

Aus unserem Glas könnt ihr also unbedenklich alles snacken oder trinken, was ihr wollt! Auch wenn ihr es zuhause wieder verwenden wollt für fetthaltige Lebensmittel oder Heißgetränke, ist das kein Problem. Auch praktisch: Die Deckel können in die Spülmaschine!

Mehr Informationen zum Thema Schadstoffe in Lebensmitteln findet ihr zum Beispiel hier

Weißblech: Sehr gute Recyclingquote!

Viele Fragen sich, ob der Deckel auch Teil des Mehrwegkreislaufs ist. Das ist er nicht, weil es technisch unmöglich ist!  Der Dichtring verschließt unter Vakuum nur einmal. Einmal verschlossen funktioniert der Deckel kein zweites Mal, weil sich der Dichtring beim Verschluss an den Glasrand anpasst und sich somit verformt. Der Deckel ist also nicht Mehrweg, zirkuliert aber trotzdem. Weil er aus Weißblech ist. Und deshalb Teil eines sehr effizienten Recyclingkreislaufs.

Weißblech ist mit einer Recyclingquote von >94% eines der nachhaltigsten Materialien überhaupt. Es kann nämlich annähernd unendlich oft wieder verwendet werden, da es durch das Recycling nicht an Qualität verliert. Außerdem ist der Recyclingprozess sehr unkompliziert und energieeffizient.

Warum? Weil das Weißblech magnetisch ist und von anderen Abfällen in der Recyclinganlage problemlos getrennt und dann aufbereitet werden kann.

Upcycling statt downcycling

Die allermeisten Materialien werden gedowncycelt, also zu minderwertigeren Produkten als sie es vorher waren. Vor allem dann, wenn sie aus Mischkunststoffen bestehen, wie es die meisten Verpackungen tun. Dann werden sie zu Dingen wie Füßen von Straßenschildern! Weißblech hingegen bleibt Weißblech. Eben weil es so robst ist und ein Mono Material. Aus den Deckeln werden also wieder Deckel, oder eine andere Verpackung aus Weißblech. Immer und Immer wieder – quasi unendlich oft.

Also so lange es noch keine Mehrweg Deckel gibt, ist unser weichmacherfeier Weißblech Deckel definitiv die beste Wahl!

Schreibe einen Kommentar

Top
X