Mehrweg Ausgießer

Essig & Öl Dosierer aus dem 3D Drucker!

Unsere eigens hergestellten Dosierer kommen aus unserer mit Ökostrom betriebenen 3D-Drucker Farm! Und passen perfekt und ausschließlich auf die 500ml Sahneflasche. Die braucht unsere Ausgießer in jedem Fall, weil die Öffnung zum Ausgießen zu groß und unpraktisch ist.

Als Material verwenden wir hier PLA. Das ist ein aus Milchsäuremolekülen hergestellter „Bio“-Kunststoff. Der Ausgießer ist sortenrein, bis 45 Grad spülmaschinengeeignet (wenn du ganz sicher gehen willst, wasche ihn besser per Hand) und die einzelnen Elemente wie der Dichtring im Inneren des Ausgießers und der Korken können bei Bedarf einfach ausgewechselt werden! Der perfekte Mehrweg-Dosierer.

Klick mich!

Hier geht’s zu den Ausgießern

Für einen ganz normalen Kompost eignet sich das PLA leider nicht, es sollte auch nicht in der Umwelt landen. Nur komplexe Verwertungsprozesse in den Biogasanlagen kommen mit dem Material zurecht. Trotzdem ist PLA für Mehrweg Produkte eindeutig nachhaltiger als normaler Kunststoff. Nicht Erdöl, sondern rein pflanzliche, nachwachsende Rohstoffe bilden die Basis für dieses Material. Die Herstellung von PLA ist im Vergleich zu anderen Kunststoffen wie PET oder PP außerdem weniger CO2 intensiv.

Und das wichtigste: Diese Ausgießer wurden für ein langes Leben hergestellt. Sie sind also Mehrweg und für eine dauerhafte Nutzung gedacht.

Innovativ, Praktisch, Süß

Die Dosierer Aufsätze mit Korken und Dichtring verschließen die Flasche luftdicht und machen ein ganz vorsichtiges, fein dosiertes Ausgießen möglich! Die kleinen süßen „3D Hüte“ für die Flasche gibt’s in verschiedenen Farben – und im Mehrwegglas! Denn natürlich wollten wir die Ausgießer nicht mit Einweg Material und trotzdem hygienisch und sicher zu euch bringen. Um Transport und Verpackung gut zu nutzen sind immer 3 Ausätzte in einem Glas. So habt ihr für verschiedene Essig und Öl Sorten jeweils einen eigenen Aufsatz und es fällt keinerlei extra Verpackung an! Das war uns wichtig.

PLA - Wie nachhaltig ist das?

PLA steht als Abkürzung für Polylactid bzw. Polymilchsäure. Es zählt zu den Bio-Kunststoffen und wird auf Stärke basiert hergestellt – aus Mais, Zuckerrohr oder anderen Pflanzen. Mikroorganismen aus der Milchsäure wandeln die Stärke dann zu einem Polymer um. Der Kunststoff ist nach DIN Norm EN 13432 in der Biogasanlage biologisch abbaubar. Die DIN Norm EN 13432 legt die Kriterien fest, ab wann sich ein Kunststoff biologisch abbaubar nennen darf. Beispielsweise muss das Material nach spätestens 180 Tagen zerfallen sein und es darf keine Schadstoffe wie zum Beispiel Schwermetalle enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Top
X